Liebe Gartenfreunde,
so wie dieses Jahr ist es ganz selten im Garten. Kein harter Winter, ein sehr milder Frühling, nicht zu nass oder trocken, die Euphorbien dankten es mit einer fulminanten Blüte. Die Hortensien blühen so schön wie selten. Der Mai hätte uns etwas mehr Wasser bescheren können. Man merkt es an vielen Pflanzen, wie z.B. an Eupatorium (Wasserdost), dass Wasser etwas knapp war. Er ist bestimmt 40 cm niedriger als sonnst. Im Juni musste ebenfalls fleißig gegossen werden. Tja im Garten ist eben immer was los, Langeweile ist ein Fremdwort. Juli: Obst gibt es so viel wie selten, da heißt es: jetzt wird wieder in die Hände gespuckt...
In diesem Sinne, eine schöne Gartenzeit

Ihre Sabine Notz

Copyright Nathan Malorn