Liebe Gartenfreunde,
es ist wieder die Zeit wo man sie nicht erwarten kann:

Ich kann sie kaum erwarten,
die erste Blum im Garten,
die erste Blüt am Baum.
Sie grüssen meine Lieder,
und kommt der Winter wieder,
Sing ich noch jenen Traum

Goethe spricht mir aus der Seele und wahrscheinlich nicht nur mir. Die Zeit in der langsam wieder Leben in die Natur einkehrt und man sich über jede Blume freut, ist wieder da. Man fragt sich aber auch, ob der Winter nun vorüber ist oder ob noch mehr Schnee kommt und wie kalt es noch wird. Lassen wir uns also überraschen was uns dieser Frühling so beschert.

Herzlichst
Sabine Notz

Copyright Nathan Malorn